SVM gibt Stellungnahme an die Bundesliga ab

Liebe SVM-Fans,

wir stehen derzeit großen Herausforderungen gegenüber, können und wollen Euch aber versichern, dass nichts unversucht bleibt, um unserem 98-jährigen Verein eine gute Zukunft zu ermöglichen.

Wie aufgefordert hat der SVM heute eine Stellungnahme an die Fußball-Bundesliga abgegeben. In diesem Zusammenhang richtet Hans-Georg Deischler, der als Vorsitzender des Vereinsvorstands fungiert, eine Botschaft an Euch Fans:

„Aufgrund der Geschehnisse rund um die Commerzialbank Mattersburg ist leider auch unser SVM in Mitleidenschaft gezogen worden.

Um weiterhin ein fixer Bestandteil der Tipico Bundesliga zu bleiben, scheint der Weg über ein Sanierungsverfahren unumgänglich zu sein. Aber auch dieser Weg ist von zusätzlichen externen finanziellen Mitteln abhängig. Diese gilt es jetzt in kürzester Zeit aufzutreiben.

Bis dato gibt es mehrere ernsthafte Interessenten, mit denen wir permanent in engem Kontakt stehen. Wir bitten um Verständnis, dass wir Euch nähere Details erst nach Abschluss der Verhandlungen mitteilen können.

Heute wurde fristgerecht unsere Stellungnahme an den Senat 5 der Fußball-Bundesliga abgegeben.

Als organschaftlicher Vertreter des SVM kann ich Euch versichern, dass ich nach bestem Wissen und Gewissen alles in meiner Macht Stehende unternehmen werde, damit weiterhin – in der Saison 2020/21 und darüber hinaus – professioneller Fußball im Erwachsenenbereich gespielt werden kann. Auch der Weg der qualitativ hochwertigen Ausbildung im Nachwuchsbereich soll fortgesetzt werden.“